Wir verwenden Cookies, um dir das bestmögliche Erlebnis bei der Nutzung unserer Website zu bieten. Wenn du dich entscheidest, unsere Website weiterhin zu nutzen, erklärst du dich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen findest du hier.

26 Mai, 2020

Update für rekordbox (Version 6.0.1) beinhaltet erweiterte Funktionen

Branchenweit erstmals zeigt AI-Technologie die Position der Vocals an – und Beatsource LINK wird zusätzlich unterstützt

Wir erweitern die kreativen Möglichkeiten unserer professionellen DJ-Anwendung rekordbox um die neue, branchenweit erstmals eingesetzte Stimmpositions-Erkennung auf Basis künstlicher Intelligenz und um die Unterstützung des Streaming-Dienstes Beatsource LINK für Open-Format-DJs.

Wenn du rekordbox für Mac/Windows (Version 6.0.1) mit dem Creative-Abonnement verwendest, kannst du mit einen Blick auf die Wellenform sehen, wann alle Vocals in einem Track enden. Das ermöglicht die neue KI-Technologie mit Deep-Learning-Funktionen, die in den neuen Musikanalysealgorithmus der Software eingebettet sind, den wir gemeinsam mit dem japanischen Technologieunternehmen Qosmo entwickelt haben. rekordbox erkennt die Position von Vocals in der Musik sehr präzise und zeigt dir genau, wo gesungen wird. So bist du beim Mixen immer einen Schritt voraus und kannst unpassende Vocal-Übergänge sicher vermeiden.

Möchtest du deine Sets mit neuen Sounds erweitern? Hol dir das Update auf rekordbox 6.0.1, und du kannst im Performance-Modus aus Millionen von Tracks aus dem Beatsource LINK*1-Katalog auswählen. Dieser neue Musik-Streaming-Dienst für Open-Format-DJs wurde von der Musikvertriebswebsite Beatport und dem Plattenpool DJcity entwickelt.

In der Liste der Hardware Unlock-Geräte findest du jetzt auch XDJ-RX und den RB-DMX1, sodass du den Performance-Modus kostenlos verwenden kannst, wenn sich eines der beiden Geräte in deinem Setup befindet. Auch bei der neuen Version der rekordbox-App für iOS (Version 3.0.1) wirdst du eine Reihe von Verbesserungen an verschiedenen Funktionen bemerken. Weitere Informationen hierzu findest du im App Store-Update-Verlauf.

*1 Von Beatsource LINK vertriebene Musik kann nur im Performance-Modus von rekordbox und nicht im Exportmodus oder Link-Exportmodus verwendet werden. Es ist nicht möglich, Musik von Beatsource LINK in den rekordbox-Sampler zu importieren, und auch die Aufnahmefunktionen können nicht verwendet werden, wenn Titel von diesem Streaming-Dienst abgespielt werden.

*Falls du ein Hardware Unlock-Gerät besitzt, kannst du den Performance-Modus mit jedem rekordbox 6-Abo verwenden, einschließlich des kostenlosen Free-Abos. Die Liste der Hardware Unlock-Geräte findest du hier.

Noch mehr Informationen über rekordbox

rekordbox FAQ
rekordbox.com
rekordbox für iOS im App Store

Um Beatsource-Tracks im Performance-Modus von rekordbox (kostenlos verfügbar) zu verwenden, benötigst du ein Abo für Beatsource LINK. Entdecke mehr über Beatsource LINK und sieh dir die Liste der Länder an, in denen es verfügbar ist (Stand 26. Mai 2020).

Neue Hauptfunktionen von rekordbox (Version 6.0.1)

Erkennung der Stimmposition – Ein neuer Algorithmus mit AI-Technologie zeigt die Positionen der Vocals an

Nie wieder Vocal-Patzer beim Mixen: Der neue Musikanalysealgorithmus in rekordbox, der in Zusammenarbeit mit Qosmo entwickelt wurde, verwendet Deep Learning, um zu erkennen, wo in jedem Track Gesang vorkommt. Mit hoher Präzision zeigt rekordbox 6.0.1 die Positionen der Vocals auf der gesamten Wellenform oder der vergrößerten Wellenform an, damit du weißt, wann der Gesang einsetzt oder endet. Damit hast du jetzt ein zusätzliches cooles Tool, dass dir das Mixen einfacher macht.

Der Performance-Modus unterstützt jetzt auch Beatsource LINK

Wähle aus Millionen von Tracks und Hunderten von fachmännisch kuratierten Playlists im Beatsource LINK-Katalog, den du im Perfromance-Modus von rekordbox 6.0.1 durchsuchen kannst. Der Performance-Modus ist bereits im Free-Abo bei PC-Steuerung verfügbar. Er analysiert nicht nur BPM, Tonart und Wellenform von Tracks, sondern bietet auch verschiedene Funktionen, mit denen du Hot Cues und Loops für jede Spur erstellen und speichern kannst. Du kannst Musik von Beatsource LINK mit Musik aus deiner rekordbox-Sammlung mischen und Beatsource LINK-Titel sogar in einem Offline-Schließfach ("Locker") in rekordbox speichern. Hierfür benötigst du ein Beatsource LINK Pro-Abo (50 Titel) oder ein Beatsource LINK Pro+-Abo (100 Titel).

Der Performance-Modus bietet Zugriff auf Charts und Playlists von Beatsource LINK

Im umfangreichen, speziell für DJs zusammengestellen Katalog von Beatsource LINK kannst du neue und klassische Tracks von deinen Lieblingskünstlern entdecken. Durchsuche Hunderte von Playlists, die für jedes Genre, jedes Thema und jeden denkbaren Anlass erstellt wurden, und spiele sie sofort im Performance-Modus von rekordbox 6.0.1 ab.

Auto-Upload

Wenn du "Cloud Library Sync" im Creative-Abo verwendest, kannst du die Playlists auf "Auto-Upload" setzen. Dann wird jeder neu hinzugefügte Track automatisch in die Cloud hochgeladen, und du kannst ihn auch auf deinen anderen rekordbox-aktivierten Geräten verwenden (ausgenommen intelligente Wiedergabelisten).

Systemanforderungen

Mac macOS Catalina 10.15 (mit aktuellsten Update)
macOS Mojave 10.14 (mit aktuellsten Update)
macOS High Sierra 10.13 (mit aktuellsten Update)
Windows Windows® 10, 8.1 (mit neuestem Service-Pack)
CPU Intel®-Prozessor Core™ i9, i7, i5, i3
Arbeitsspeicher Mindestens 4 GB RAM
* Rechtlicher Hinweis: Technische Daten können sich jederzeit ändern.

Produkte

Top-Suchergebnisse

Alle Ergebnisse anzeigen

Du findest nicht, was du suchst? Versuche es einmal mit weniger Worten oder einem allgemeineren Suchbegriff.
Wenn du dann immer noch kein Glück hast, kannst du dich auch an unseren Kundenservice wenden.