Wir verwenden Cookies, um dir das bestmögliche Erlebnis bei der Nutzung unserer Website zu bieten. Wenn du dich entscheidest, unsere Website weiterhin zu nutzen, erklärst du dich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen findest du hier.

rekordbox Core-Abo: Lohnt sich ein Upgrade für dich?

Finde heraus, welche zusätzlichen Funktionen du gegen eine monatliche Gebühr nutzen kannst

rekordbox 6.0, das aktuelle Major-Update unserer professionellen DJ-Software, ist jetzt über eine neue Abonnementstruktur verfügbar. Neben einer kostenlosen Option für alle gibt es zwei kostenpflichtige Abonnements – das erste davon ist das Core-Abo.

Neben allem, was im kostenlosen Free-Abo enthalten ist – einschließlich Musikverwaltung, Synchronisierung mobiler Bibliotheken, Inflyte-Integration, Unterstützung für Ableton Link und mehr – bietet dir das Core-Abo Zugriff auf einige zusätzliche Funktionen, die dir bei deinen Sets helfen können.

Du kannst das Core-Abo 30 Tage lang kostenlos testen und, wenn du möchtest, zum Einführungspreis abonnieren, wenn du dich bis zum 13. Juli 2020 anmeldest. Der Sonderpreis gilt, bis du kündigst, auf das Creative-Abo upgradest (beides jederzeit möglich) oder wenn ein anderes Major-Update für rekordbox erscheint. Wenn du ab dem 14. Juli 2020 ein Abonnement abschließt, wird dir der volle Preis berechnet.

Aber brauchst du das Core-Abo? Schauen wir uns an, was es enthält, damit du entscheiden kannst, ob sich das Upgrade für dich lohnt.

Was ist im rekordbox Core-Abo enthalten?

Alles, was im Free-Abo enthalten ist

Lies bitte unbedingt unseren Artikel zum kostenlosen rekordbox-Abo, damit du siehst, was bereits alles im Free-Abo enthalten ist. Gut möglich, dass du alles, was du brauchst, kostenlos bekommen kannst.

Aktivierung auf 2 Geräten

Lade rekordbox herunter und melde dich bei 2 verschiedenen Geräten an. Wenn du möchtest, kannst du eine Master-Bibliothek mit all deiner Musik auf dem Hauptcomputer in deinem Studio speichern und eine kleinere Bibliothek auf dem Laptop speichern, den du für deine Gigs verwendest. Auf diese Weise sparst du auf dem Laptop wertvollen Festplattenplatz.

Performance-Modus

Verwende kompatible Pioneer DJ-Hardware, um den Performance-Modus in rekordbox zu steuern. Du benötigst dafür kein Hardware Unlock-Gerät.

DVS-Steuerung

Wenn du einen DVS-kompatiblen Mixer oder eine DVS-Schnittstelle verwendest, kannst du mit dem exklusiven, separat erhältlichen Control Vinyl absolut intuitiv scratchen. Das DVS-System bietet einen hochwertigen Klang und eine geringe Latenz. Es fühlt sich an, als würdest du mit analogem Vinyl arbeiten.

Überschaubare monatliche Kosten

Du kannst den Leistungsumfang des CoreAbos jeden Monat gegen eine überschaubare Gebühr nutzen. Wenn du eine Pause einlegen möchtest, kannst du dein Abonnement jederzeit kündigen und stattdessen das Free-Abo nutzen. Natürlich kannst du jederzeit wieder erneut auf das Core- oder das Creative-Abo upgraden.

Wenn du jedoch während des Einführungszeitraums (bis zum 13. Juli 2020) ein Abonnement beginnst und dieses Abonnement kündigst, wird dir, wenn du am 14. Juli 2020 oder später ein neues Abo abschließt, dafür der volle Preis berechnet.

Möchtest du mehr über das rekordbox Core-Abo erfahren? Auf der rekordbox-Website findest du alle Details.

Wenn du neugierig bist, was rekordbox jetzt sonst noch kann, sieh dir unsere Artikel zum Free-Abo und zum Creative-Abo an.


Produkte

Top-Suchergebnisse

Alle Ergebnisse anzeigen

Du findest nicht, was du suchst? Versuche es einmal mit weniger Worten oder einem allgemeineren Suchbegriff.
Wenn du dann immer noch kein Glück hast, kannst du dich auch an unseren Kundenservice wenden.