Wir verwenden Cookies, um dir das bestmögliche Erlebnis bei der Nutzung unserer Website zu bieten. Wenn du dich entscheidest, unsere Website weiterhin zu nutzen, erklärst du dich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen findest du hier.

31 März, 2016

Vielseitiger Klang: Die Desktop-Monitorlautsprecher DM-40 wurden für DJs und Produzenten entwickelt

Mit den neuen Aktiv-Lautsprechern DM-40 lassen sich einfach vielseitige Home-Setups einrichten. Die Desktop-Monitore liefern einen reichhaltigen und ausgewogenen Klang zum DJing, Produzieren oder für die genussvolle Musikwiedergabe.

Im Inneren der kompakten DM-40 kommt hochqualitative Speaker-Technology von Pioneers Pro-Audio-Marke TAD1 und aus Pioneers eigener Pro-DJ-Monitor-Serie S-DJ X zum Einsatz. Das Bassreflex-System mit vorderseitiger Öffnung sorgt für einen satten Bass, den man sogar spüren kann. Die Soft-Dome-Tweeter mit DECO2-Convex-Diffusoren erzeugen einen 3D-Stereo-Sound mit einem breiten Sweet-Spot. Der Gesamtklang ist klar und lebendig, perfekt für den Einsatz im DJ-Bereich, im Homestudio oder beim genussvollen Musikhören – auch mit dem Smartphone.

Die Lautsprecher lassen sich über Cinch- oder Stereo-Mini-Klinken-Anschlüsse einfach mit anderen Komponenten, z.B. einem DJ-Set oder einem Homestudio, verbinden.

Die aktiven Monitor-Lautsprecher DM-40 sind ab Juni 2016 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 169,- Euro pro Paar lieferbar.

LEISTUNGSMERKMALE DER DM-40 LAUTSPRECHER

  1. Frontseitiges Bassreflex-System für satten und sauberen Bass
    Die Glasfaser-Woofer der DM-40 strahlen nach vorne ab und der Bass-Reflexkanal verfügt über spezielle Vertiefungen, die Luftverwirbelungen verhindern. Das führt zu einem direkten und knackigen Bass, auch wenn die Lautsprecher nah an einer Wand aufgestellt werden.
  2. Soft-Dome-Tweeter mit Convex-Diffusoren liefern 3D-Sound
    Die DM-40 sind mit ¾ Zoll Soft-Dome-Tweetern bestückt, die zudem über Convex-Diffusoren mit DECO-Technologie von TAD Labs verfügen. Die Diffusoren kanalisieren hohe Frequenzen, was zu einem weiten Sweet-Spot und einem 3D-Stereo-Klangbild führt, egal wo man sitzt oder steht.
  3. Class AB-Verstärker und Laufzeitoptimierung sorgen für ausgewogenen Frequenzgang
    Tweeter und Woofer sind genau an den richtigen Stellen positioniert, um Frequenzüberlagerungen zu verhindern und einen ausgewogenen Frequenzgang zu garantieren. Der Class-AB-Verstärker sorgt für einen perfekten und klaren Sound, mit geringen Verzerrungen und ohne Qualitätsverluste.
  4. Abgerundete Kanten auf der Vorderseite reduzieren Resonanzen und garantieren sauberen Klang
    Die abgerundeten Kanten auf der Vorderseite sehen nicht nur gut aus, sondern geben dem Gehäuse auch mehr Stabilität. Vor allem verbessern sie aber das Abstrahlverhalten der DM-40.
  5. Weitere Features
    • Lautstärke-Regler auf der Vorderseite für schnellen Zugriff
    • Cinch- und Stereo-Mini-Klinke-Eingänge
    • Kopfhörer-Ausgang

SPEZIFIKATIONEN

Bauweise 2-Weg Bassreflex Aktiv-Monitor-Lautsprecher
Tweeter ¾ Zoll Soft-Dome-Tweeter
Woofer 4 Zoll Glasfaser-Woofer
Verstärkerleistung Linker Monitor: 21 W/4 Ω, Class AB
Rechter Monitor: 21 W/4 Ω, Class AB
Eingänge 1 x Cinch, 1 x Stereo-Miniklinke
Ausgänge 1 x Kopfhörerausgang
Eingangs-Impedanz 10 kΩ
Stromverbrauch 35 Watt
Stromverbrauch Stand-by 0,5 Watt oder weniger
Abmessungen (B x H x T) Linker Monitor: 146 x 227 x 223 mm
Rechter Monitor: 146 x 223 x 210 mm
Gewicht Linker Monitor: 2,7 kg
Rechter Monitor: 2,2 kg
Mitgeliefertes Zubehör Netzkabel, Anschlusskabel (für Cinch links und Cinch rechts), Bedienungsanleitung

1 Technical Audio Devices Laboratories (TAD Labs) ist eine Marke von Pioneer, die seit 1978 von professionellen Studios bevorzugt eingesetzt wird.
2 Diffusion Effectual Convexity by Olson (DECO) ist eine proprietäre Technologie von TAD, die das Abstrahlverhalten verbessert.

Produkte

Top-Suchergebnisse

Alle Ergebnisse anzeigen

Du findest nicht, was du suchst? Versuche es einmal mit weniger Worten oder einem allgemeineren Suchbegriff.
Wenn du dann immer noch kein Glück hast, kannst du dich auch an unseren Kundenservice wenden.